Altötting - Mariazell

Logo von Städtepartnerschaft Altötting und Mariazell

Offizielle Unterzeichnung der Städtepartnerschaftsurkunden Altötting – Mariazell: 10.06.2016

Am 10. Juni 2016 fand im Rahmen einer Festveranstaltung im Rathaussaal der Stadtgemeinde Mariazell die offizielle Unterzeichnung der Städtepartnerschaftsurkunden statt.

Seit dem Jahre 2004 sind die beiden Städte in der vor nunmehr zwei Jahrzehnten gegründeten Arbeitsgemeinschaft der größten Marienwallfahrtsorte Europas "Shrines of Europe", zusammen mit Loreto (Italien), Lourdes (Frankreich), Fatima (Portugal) und Czestochowa (Polen) vereint.

In ihren jeweiligen Ansprachen betonten Altöttings Erster Bürgermeister Herbert Hofauer und Mariazells Bürgermeister Manfred Seebacher ihre große Freude über die offizielle Besiegelung der Städtepartnerschaft und unterzeichneten anschließend, im Beisein der Stadträte der beiden Wallfahrtsorte und weiterer Ehrengäste, die Städtepartnerschaftsurkunden.

Am 16.07.2016 hat der Gegenbesuch der Mariazeller Delegation nach Altötting stattgefunden, wo die Städtepartnerschaft erneut in einem Festakt mit Unterzeichnung der Urkunden besiegelt wurde.

Unterzeichnung der Städtepartnerschaftsurkunden

V.l.n.r:  Bürgermeister Manfred Seebacher und Erster Bürgermeister Herbert Hofauer bei der Unterzeichnung der Städtepartnerschaftsurkunden im Stadtsaal des Rathauses der Stadtgemeinde Mariazell